top of page

Gott sagt:  

Die ganze Schrift ist „von Gott eingegeben“ 2 Tim 3:16

Die Schrift kann nicht gebrochen werden Johannes 10:35

Kein Buchstabe oder Strich wird vergehen Matthäus 5:18

Der Geist wird Sie in die ganze Wahrheit von Johannes 16:13 führen

Gottes Wort ist für immer im Himmel verankert Psalm 19:89

Das Wort Jehovas wird für immer bestehen Jes 40:8

Gottes Worte erhellen Psalm 119:130

 

Mein Volk wird aus Mangel an Wissen zerstört. „Weil ihr die Erkenntnis verworfen habt, verwerfe ich euch auch als meine Priester; weil ihr das Gesetz eures Gottes missachtet, werde ich auch eure Kinder missachten.“ Hos 4:6

Numeri 23:19 Gott ist kein Mensch, also lügt er nicht. Er ist kein Mensch, also ändert er seine Meinung nicht. Hat er jemals gesprochen und nicht gehandelt?

 

Ihr Pastor sagt, das Gesetz ist tot.

Gott sagt:

  • Prediger 12:13 Das ist die ganze Geschichte. Hier nun mein letztes Fazit: Fürchte Jehova und gehorche seinen Befehlen, denn dies ist die Pflicht eines jeden.

  • Sprueche 28:9 Wer sein Ohr abwendet vom Hören des Gesetzes, dessen Gebet wird ein Greuel sein.

  • Sprüche 10:8 Die Weisen des Herzens werden Gebote annehmen, aber ein schwatzender Narr wird zugrunde gehen.

  • Matthäus 5:17 Denkt nicht, ich sei gekommen, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; Ich bin nicht gekommen, um sie aufzuheben, sondern um sie zu erfüllen. 18 Denn ich sage euch wahrlich, bis Himmel und Erde vergehen, wird kein Jota, kein Federstrich aus dem Gesetz verschwinden, bis alles vollendet ist. 19 Wer also eines von diesen kleinsten Geboten bricht und es auch andere lehrt, wird im Himmelreich der Kleinste genannt werden, wer sie aber ausübt und lehrt, wird im Himmelreich groß genannt werden.

  • Römer 2:13 Denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Täter des Gesetzes werden gerechtfertigt.

  • 1.Johannes 2:4 Wer sagt: „Ich kenne ihn“, aber seine Gebote nicht hält, der ist ein Lügner, und die Wahrheit ist nicht in ihm. 5 Wer aber sein Wort hält, in dem ist die Liebe Gottes wirklich vollkommen geworden. Daran erkennen wir, dass wir in Ihm sind: Jakobus 1:25 Aber derjenige, der aufmerksam in das vollkommene Gesetz der Freiheit schaut und dies auch weiterhin tut – kein vergesslicher Hörer, sondern ein effektiver Handelnder – wird in dem gesegnet sein, was er ist tut.

  • Psalm 19:7 Das Gesetz des Herrn ist vollkommen und erquickt die Seele. Die Satzungen des Herrn sind vertrauenswürdig und machen die Einfältigen weise. 8 Die Gebote des Herrn sind richtig und erfreuen das Herz. Die Gebote des Herrn sind strahlend und erleuchten die Augen.9 Die Furcht des Herrn ist rein und beständig für immer. Die Beschlüsse des Herrn sind fest, und sie alle sind gerecht.10 Sie sind kostbarer als Gold, als viel reines Gold; sie sind süßer als Honig, als Honig aus der Honigwabe 11 Durch sie wird dein Knecht gewarnt; es ist eine große Belohnung, sie zu bewahren.12 Aber wer kann seine eigenen Fehler erkennen?

  • Deuteronomium 11:19 Lehrt sie eure Kinder. Sprechen Sie darüber, wenn Sie zu Hause sind und wenn Sie unterwegs sind, wenn Sie zu Bett gehen und wenn Sie aufstehen.

  • Jeremia 31:33 „Dies ist der Bund, den ich nach dieser Zeit mit dem Volk Israel schließen werde“, verkündet der Herr. „Ich werde mein Gesetz in ihren Sinn legen und es in ihr Herz schreiben. Ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein

  • 2. Timotheus 3:16 Die ganze Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zum Lehren, Tadeln, Korrigieren und Üben in Gerechtigkeit, 17 damit der Diener Gottes für jedes gute Werk gründlich ausgerüstet ist.

Es gibt über 20 Verse, die zweifelsfrei beweisen, dass Gottes perfektes Gesetz immer noch intakt ist. (bitte lesen Sie „Ist das Gesetz wirklich abgeschafft?“)

 

Ihr Pastor sagt, das Gesetz ist ein Joch um Ihren Hals:

Gottes sagt:

  • Deuteronomium 4:8 Und welches Volk ist so groß, das so gerechte Satzungen und Rechte hat wie dieses ganze Gesetz, das ich euch heute vorlege?

  • Deuteronomium 30:11 Dieser Befehl, den ich dir heute gebe, ist für dich nicht allzu schwer zu verstehen, und er liegt nicht außerhalb deiner Reichweite.

  • Offenbarung 22:14 Gesegnet sind, die seine Gebote tun, damit sie Recht haben am Baum des Lebens und durch die Tore in die Stadt einziehen können.

 

Ihr Pastor sagt, der Sabbat ist verändert, Gottes sagt:

  • Hesekiel 22:26,27 „Ihre Priester (Ihre Hirten) haben meinem Gesetz Gewalt angetan und mein Heiliges entweiht; sie haben keinen Unterschied gemacht zwischen dem Heiligen und dem Profanen, und sie haben nicht den Unterschied zwischen dem Unreinen und dem Unreinen gelehrt rein; und sie verbergen ihre Augen vor meinen Sabbathen, und ich bin unter ihnen entweiht. 27 Ihre Fürsten in ihr sind wie Wölfe, die die Beute reißen, indem sie Blut vergießen und Leben zerstören, um unehrlichen Gewinn zu erlangen … (es gibt keinen Vers in der gesamten Bibel ändern)

  • Hesekiel 20:12 Und ich gab ihnen meine Sabbattage der Ruhe als ein Zeichen zwischen ihnen und mir. Es sollte sie daran erinnern, dass ich der HERR bin, der sie dazu bestimmt hatte, zu sein

heilig. (Sie werden keine einzige Schriftstelle in Ihrer persönlichen Bibel finden, die Gottes heiligen Sabbat ändert oder entfernt)

 

Ihr Pastor sagt: Jesus hat alles Fleisch für rein erklärt Gott sagt:

  • Markus 7:19 „Denn es geht nicht in ihr Herz, sondern in ihren Magen und dann aus dem Leib.“

Die Lehre der Kirche fügte der Schriftstelle Folgendes hinzu: „Indem Jesus dies sagte, erklärte er alle Speisen für rein.“ Denken Sie darüber nach: Wenn Jesus dies gesagt hätte, könnte er nicht unser Erlöser sein. Er würde sündigen und Gottes Gebot bezüglich der Ernährungsanweisungen brechen. Seien Sie auf der Hut, wenn Sie auf einen Vers stoßen, der mit allen anderen Schriften in Konflikt steht.

(Die Schrift identifiziert, was Nahrung ist, nicht Mensch)

  • Jesaja 65:1 Ich habe meine Hände ausgestreckt den ganzen Tag über ein widerspenstiges Volk, 2 die auf einem Weg wandeln, der nicht gut ist, nach ihren eigenen Gedanken; 3 Ein Volk? die Mich ständig zum Zorn in mein Gesicht provozieren; 4 die in Gärten opfern und auf gemauerten Altären räuchern, 4 die zwischen den Gräbern sitzen und die Nacht in den Gräbern verbringen; die Schweinefleisch essen, und die Brühe von abscheulichen Dingen ist in ihren Gefäßen;

  • Jesaja 66:16 Denn mit Feuer und mit seinem Schwert wird der HERR alles Fleisch richten; Und der Erschlagenen des Herrn werden viele sein. 17 „Diejenigen, die sich heiligen und reinigen, um in die Gärten zu gehen nach einem Götzen mittendrin, Schweinefleisch und den Greuel und die Maus essen, werden zusammen verzehrt werden“, spricht der Herr.

 

Ihr Pastor sagt: „Und so ist mein Urteil, dass wir es den Heiden, die sich Gott zuwenden, nicht schwer machen sollten.

Gott sagt:

 Apostelgeschichte 15:19 Es ist daher mein Urteil, dass wir den Heiden, die sich Gott zuwenden, keine Schwierigkeiten bereiten sollten. …20 Stattdessen sollten wir ihnen schreiben und ihnen sagen, dass sie sich von durch Götzen verunreinigter Nahrung, von sexueller Unmoral, von dem Fleisch erwürgter Tiere und von Blut enthalten sollen.21 Denn Moses wurde seit alters her in jeder Stadt verkündet und wird in der Bibel gelesen Synagogen an jedem Sabbat.“

 Die meisten von uns überspringen Vers 21, dies ist die Tora, die ersten fünf Bücher der Bibel. Hast du das schon mal bei einem Bibelstudium gehört? Das ist alles, was für die Errettung erforderlich ist.

 

Ihr Pfarrer sagt:

das Gesetz ist nur für die Juden:

Gottes sagt:

  • Galater 3:26 Ihr seid alle Söhne Gottes durch den Glauben an Christus Yeshua 27 Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt euch Christus angezogen? 28 Da ist weder Jude noch Grieche, (oder Christ) Sklave oder Freier, Mann oder Frau, denn ihr seid alle eins in Christus Yeshua 29 Und wenn ihr zu Christus gehört, dann seid ihr Abrahams Same und Erben gemäß der Verheißung.

  • Römer 8:7 Denn die sündige Natur ist immer feind gegen Gott. Es hat Gottes Gesetzen nie gehorcht und wird es auch nie tun. Deshalb können diejenigen, die immer noch unter der Kontrolle ihrer sündigen Natur stehen, Gott niemals gefallen.

 

Ihr Pfarrer sagt:

Paulus sagt, du stehst unter der Gnade, nicht unter dem Gesetz.

Paulus sagt:

  • Galater 5:17 Denn das Fleisch begehrt, was dem Geist widerspricht, und der Geist, was dem Fleisch widerspricht. Sie sind einander entgegengesetzt, sodass du nicht tust, was du willst. …18 Aber wenn du vom Geist geleitet wirst, bist du nicht unter dem Gesetz.

  • 1 Korinther 11: 1 Ihr sollt mich nachahmen, so wie ich Christus nachahme.

  • Apostelgeschichte 24,14: „Dies aber bekenne ich euch, dass ich gemäß dem Weg, den sie eine Sekte nennen, die Elohim meiner Väter anbete, indem ich glaube, dass alles, was im Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, Christus gehört ihr seid Abrahams Same ● Römer 8:14 Denn alle, die vom Geist Gottes geleitet werden, sind Söhne Gottes

 

Ihr Pfarrer sagt:

Menschen nicht danach zu beurteilen, was sie essen oder trinken oder wie sie Feiertage oder Gottes Sabbat feiern.

Paulus sagt:

  • Colossians 2:16 Laß euch nun von niemand richten in Speise oder Trank oder in bezug auf Feiertage oder Neumond oder Sabbattage 17 die ein Schatten der zukünftigen Dinge sind; aber der Leib ist von Christus.

Gott sagt seinen Kindern, dass sie die Heiden nicht dafür richten lassen sollen, dass sie gehorsam Gottes Gesetze und Statuen halten, all dies wird im Millennium eingehalten werden. Diese Passage stammt aus dem Brief an die Kolosser, eine Gruppe von Menschen, die gerade aus heidnischen Bräuchen heraus und in die Gemeinschaft mit Christus gekommen sind. Paulus warnt neue Anhänger, nicht auf die Kritik heidnischer Anbeter zu hören. Heidnische Anbetung widerspricht Gottes Gesetz und Satzungen

 

 

Ihr Pfarrer sagt:

Wir stehen unter einem neuen Bund, der nicht verpflichtet ist, die Gesetze zu halten:

Gott sagt:

  • Jeremia 31:33 „Dies ist der Bund, den ich nach dieser Zeit mit dem Volk Israel schließen werde“, verkündet der Herr. „Ich werde mein Gesetz in ihren Sinn legen und es in ihr Herz schreiben. Ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein

  • Jeremia 31:31 Siehe, es kommt die Zeit, Spruch des HERRN, da ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen werde

  • Hebräer 8:10 Denn dies ist der Bund, den ich nach jenen Tagen mit dem Haus Israel schließen werde, spricht der Herr. Ich werde Meine Gesetze in ihren Sinn legen und sie in ihre Herzen einschreiben. Und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein.

  • Hesekiel 36:26-27 Ich werde dir ein neues Herz geben und einen neuen Geist in dich geben; Ich werde das steinerne Herz aus deinem Fleisch nehmen und dir ein fleischernes Herz geben. Ich werde meinen 23 Geist in euch legen und euch veranlassen, in meinen Satzungen zu wandeln, und ihr werdet meine Urteile halten und sie befolgen.

 

Dein Pastor sagt: Das Gesetz wurde ans Kreuz genagelt Gott sagt:

  • Römer 8:2 Denn in Christus Jeschua hat dich das Gesetz des Geistes des Lebens befreit von dem Gesetz der Sünde und des Todes

  • Galater 5:18 Wenn ihr euch aber vom Geist leiten lasst, seid ihr nicht unter dem Gesetz. Das „Gesetz der Sünde und des Todes“ begleitet oder bringt uns zu Christus, indem es darauf hinweist, dass wir in Knechtschaft/unter dem Fluch stehen. Erst wenn das „Gesetz der Sünde und des Todes“ uns lehrt, dass wir verflucht und in Knechtschaft sind, können wir im Glauben zum Messias als unserem Retter kommen. Ohne dieses Wissen hätten wir keinen Grund, zu ihm zu kommen.

 

Ihr Pfarrer sagt:

Gott änderte alles für die Heiden, weil Israel seine Gesetze nicht halten konnte, Gott entfernte sie und nahm sie aus dem Weg.

Wenn Sie diese Fragen beantworten, denken Sie daran, dass Sie Gottes Charakter beurteilen.

 

  1. Widerspricht sich Gottes Wort?

  2. Steht Gottes Wort für immer?

  3. Tut Gott irgendetwas, ohne es zuerst durch Seine Propheten zu offenbaren?

  4. Lüget Gott?

  5. Ändert Gott seine Meinung; Hält Gott seine Versprechen immer?

  • 1. Korinther 14:33 Denn Gott ist nicht der Urheber der Verwirrung, sondern des Friedens, wie in allen Gemeinden der Heiligen.

  • Jesaja 40:8 Das Gras verdorrte; die Blume verwelkt: aber das Wort unseres Gottes wird ewig bestehen.

  • Johannes 10:35 Wenn er sie Götter nannte, zu denen das Wort Gottes ergangen ist und die Schrift nicht gebrochen werden kann:

  • 1 Petrus 1:25 Aber das Wort des Herrn währte ewiglich. Und dies ist das Wort, das euch durch das Evangelium gepredigt wird.

  • Amos 3:7 Wahrlich, Gott der Herr wird nichts tun, denn er hat sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten, offenbart.

Wirst du weiterhin der Kirche folgen, die sagt, dass die Schrift geändert oder abgeschafft wird, oder wirst du Gott folgen, der sagt, dass die Schrift nicht gebrochen werden kann?

  • Numeri 23:19 Gott ist kein Mensch, also lügt er nicht. Er ist kein Mensch, also ändert er seine Meinung nicht. Hat er jemals gesprochen und nicht gehandelt?

Matthäus 25:31-34 Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle heiligen Engel mit

Ihm, dann wird Er auf dem Thron Seiner Herrlichkeit sitzen. Alle Völker werden vor ihm versammelt werden, und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirte seine Schafe von den Böcken scheidet. Und er wird die Schafe zu seiner Rechten setzen, aber die Böcke zu seiner Linken. 

 

Dann wird der König zu denen zu Seiner Rechten sagen: „Kommt, ihr Gesegneten Meines Vaters, erbt das Reich, das von Grundlegung der Welt an für euch bereitet ist.“ Das Königreich Gottes wird dann von Yeshua regiert und wird von denen geerbt, die verherrlicht wurden, als sie von den Toten auferstanden sind. Die auferstandenen Heiligen – Bürger des Reiches Gottes – werden mitregieren

Jeschua über die restlichen Völker der Erde

(Daniel 7:27; 2. Timotheus 2:12; Offenbarung 2:26-28; 5:9-10; 20:4-6; 22:5).

Was sind die Gesetze des Königreichs?

● Richter 21:25. Das Gesetz ist einfach ein Leitfaden, dem die Menschen folgen müssen, um Zusammenhalt, Übereinstimmung und Frieden in zivilen und zwischenmenschlichen Beziehungen zu gewährleisten. Ohne einen verstandenen Standard, der von einem souveränen Herrscher durchgesetzt wird, würde jeder nach seiner eigenen Laune oder seinem Wunsch handeln, und nichts Gutes oder Wertvolles würde hervorgebracht werden. Das Reich Gottes ist nicht anders. 1. Korinther 14:33 Gott ist nicht der Urheber der Verwirrung.

 

Sein Königreich wird friedlich und geordnet sein, weil sich jeder, der es betreten wird, freiwillig dem Gesetz – den Geboten – Gottes unterstellt hat. Gott wird niemanden in seinem Königreich haben, der durch sein Lebensmuster zeigt, dass er ihm nicht gehorchen wird. (Matthäus 7:21-23; Hebräer 10:26-31). Offenbarung 12:17 beschreibt die Heiligen als diejenigen, „die die Gebote Gottes halten und das Zeugnis Jeschuas haben.

Diese beiden Aussagen – Gott lieben und den Nächsten lieben wie sich selbst – fassen die ersten vier bzw. die letzten sechs Gebote zusammen. Die Gebote definieren lediglich weiter, wie man Gott liebt und den Menschen liebt. Wir lieben Gott im Allgemeinen, indem wir Ihn an die erste Stelle setzen, indem wir bei seiner Anbetung keine körperlichen Hilfsmittel annehmen, seinen Namen nicht missbraucht tragen und den Siebenten-Tags-Sabbat heilig halten. Wir lieben den Menschen im Allgemeinen, indem wir unsere Eltern ehren, nicht morden, nicht ehebrechen, nicht stehlen, nicht lügen und nicht begehren. ● Johannes 14:15 „Wenn ihr mich liebt, so haltet meine Gebote.“ „Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt. Und wer mich liebt, wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und zeige Mich ihm."

„Wenn mich jemand liebt, wird er mein Wort halten, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und bei ihm unser Zuhause machen. Wer mich nicht liebt, hält meine Worte nicht;

und das Wort, das du hörst, ist nicht mein, sondern die Väter, die gesandt haben

All scripture is God -breathed and cannot be broken.
bottom of page