top of page
Who hath ascended up into heaven, and descended? Who hath gathered the wind in his fists? Who hath bound the waters in his garment? Who hath established all the ends of the earth? What is his name, and what is his son’s name, if thou knowest?
My name is Yehovah
My Son name is Yeshua
Screenshot 2023-11-06 9.52.33 PM.png
  1. Who has ascended into heaven and descended?

  2. Who has gathered the wind in His fists?

  3. Who has wrapped the waters in His garment?

  4. Who has established all the ends of the earth?

  5. What is His name or His Son's name?  6. Surely you know. Proverbs 30:4

“Sin is to know what you ought to do and then not do it.” Are you aware that Scripture has been altered to change God’s name over 6800 times in your bible? His name is not the “Lord”

Yahweh name doesn't have the same meaning as Yehovah

As the language is read right to left, the letter sequence is actually HWHY, and means this pictographically:

  • H = ה = hey = behold/reveal/breath

  • W = י = yod = arm/hand/work/deed/worship

  • H = ה = hey = behold/reveal/breath

  • Y = ו = vav = nail/secure/add/and

When read pictographically, the word YHWH means, “Behold the hand, behold the nail.”

As others have pointed out, this would mean nothing in Judaism. But in Christianity, the hand and nail are direct references to Jesus’ crucifixion, the defining act around which the entire Christian faith revolves. So for some Christians, the name YHWH is God telling humanity how He will save them.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Namen sind wichtig

 

„Sünde ist, zu wissen, was man tun sollte, und es dann nicht zu tun.“

Ist Ihnen bewusst, dass die Schrift in Ihrer Bibel über 6800 Mal verändert wurde, um den Namen Gottes zu ändern? Sein Name ist nicht „der Herr“. Das Wörterbuch von Webster definiert das Wort Lord als jemanden oder etwas, das Macht, Autorität oder Einfluss hat; ein Meister oder Herrscher. es ist ein Nachname. Der Mensch hat den Namen des himmlischen Vaters und seines Sohnes aus seinem eigenen Buch entfernt. Vielleicht sind Namen in der modernen Welt oder für Sie nicht sehr wichtig, aber in den heiligen Schriften können wir feststellen, dass sie sehr wichtig sind.

 

Der hebräische Name Yeshua ( ישוע) ist der Name seines Sohnes. Yeshua bedeutet Erlösung, der Name Jesus hat keine Bedeutung, die englische Übersetzung ist nur 400 Jahre alt. 

 

Der unrechtmäßige Gebrauch des Namens Jehovas, deines Gottes, besteht darin, das dritte Gebot zu brechen. Es ist gotteslästerlich, es ist ein „Missbrauch“ des Namens des Gottes Israels. Sein Name Son wurde etwa 900 Mal geändert. Er hat einen hebräischen Namen, er ist Jude, sein Name ist nicht Jesus. Sein Name ist Yeshua, was Erlösung bedeutet. Der Name des Messias war nie „Jesus“ und der Name „Jesus“ ist eigentlich eine Erfindung des Menschen. Wissen Sie, dass der Buchstabe J nur 400-500 Jahre alt ist und nicht im hebräischen Alphabet vorkommt. Frage, die mir in den Sinn gekommen ist ist: „Ist es in Ordnung, Jesus mit einem anderen Namen zu nennen?“ würden Sie wahrscheinlich nein sagen, dann würde ich Sie fragen, warum es in Ordnung ist, seinen Vornamen in Jesus zu ändern?  Hebräer 1: 3 Dies zeigt, dass der Sohn viel größer ist als die Engel, genauso wie der Name, den Gott ihm gegeben hat, größer ist als ihre Namen.

  Die nächsten Verse erklären, dass Namen wichtig sind, Jehova selbst wird denen, die überwinden, einen neuen Namen geben.

  • Offenbarung 2:17 „Jeder, der Ohren hat zu hören, muss auf den Geist hören und verstehen, was er den Gemeinden sagt. Jedem, der siegreich ist, werde ich etwas von dem Manna geben, das im Himmel verborgen ist jeder ein weißer Stein, und auf dem Stein wird ein neuer Name eingraviert, den niemand versteht außer dem, der ihn empfängt.

Philipper 2:9 Darum hat ihn Gott auf den höchsten Ehrenplatz erhoben und ihm den Namen über alle anderen Namen gegeben,

 

  • Exodus 20:7 „Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn der Herr wird niemanden für unschuldig halten, der seinen Namen missbraucht.

  • Römer 10:12 Denn es gibt keinen Unterschied zwischen Juden und Griechen: (Christen) Derselbe Herr ist Herr über alle und ist reich für alle, die ihn anrufen, 13, „Jeder, der den Namen des (YEHOVAH) anruft, will gerettet werden." 14 Wie können sie dann den anrufen, an den sie nicht geglaubt haben? Und wie können sie an den glauben, von dem sie nicht gehört haben? Und wie können sie hören, ohne dass jemand predigt?

Es sei denn, Sie wollen die Unwahrheiten Ihres Vaters weiterführen

Jeremia 16:19. "Unsere Väter haben nichts geerbt als Falschheit, Nichtigkeit und Dinge ohne Nutzen." Kann der Mensch Götter für sich selbst erschaffen? Doch sie sind keine Götter!

 

  

Websters Wörterbuch-Definition des Wortes „eitel“: Keine wirkliche Substanz, Wert oder Bedeutung haben; leer; Leere; wertlos; unbefriedigend. „Deine eitle Entschuldigung.“ ... profan: behandeln

  (etwas Heiliges) mit Respektlosigkeit oder Respektlosigkeit. Sakrileg

Gott möchte nicht, dass wir seinen Namen oder den Namen seines Sohnes in irgendeiner Weise ändern oder ändern. Das dritte Gebot ist sehr klar: „Du sollst den Namen des Herrn, deines Elohim, nicht missbrauchen.“ Der Name Gottes, der in der hebräischen Bibel am häufigsten verwendet wird, ist YAWEH (,(י ה  ו ה YEHOVAH, was bedeutet, wird retten.

 

 

 

  1. Wer ist in den Himmel aufgefahren und herabgestiegen?

  2. Wer hat den Wind in seine Fäuste gesammelt?

  3. Wer hat die Wasser in sein Gewand gehüllt?

  4. Wer hat alle Enden der Erde errichtet?

  5. Wie ist Sein Name oder der Name Seines Sohnes?  6. Sicher wissen Sie es. Sprüche 30:4

bottom of page