top of page
Soul, Spirit & Body                     _cc781905-5cde-3194 -bb3b-136bad5cf58d_           _cc781905 -5cde-3194-bb3b-136bad5cf58d_       

Abwesend von dem Körper, der mit Jehovah anwesend ist.

Ich glaube, die Schrift sagt uns, dass, wenn wir sterben, Jehova seinen Geist den Odem des Lebens zurücknimmt, unsere Seelen schlafen und unser Körper verfällt, bis wir entweder zum Leben oder zum zweiten Tod auferweckt werden. Wenn wir zum Leben auferweckt werden, erhalten wir einen neuen Körper, wie in den nächsten Versen angegeben.

 

Gläubige, die gestorben sind

  • 1 Thessalonicher 4:13 Brüder und Schwestern, wir wollen nicht, dass ihr unwissend seid über die, die im Tod schlafen, damit ihr nicht trauert wie der Rest der Menschheit, der keine Hoffnung hat? 14 Denn wir glauben, dass Yeshua gestorben und auferstanden ist, und so glauben wir, dass Gott mit Yeshua diejenigen bringen wird, die in ihm entschlafen sind. 15 Nach dem Wort des Herrn sagen wir euch, dass wir, die wir noch leben, die übrig bleiben bis zur Ankunft des Herrn, denen, die entschlafen sind, gewiss nicht vorausgehen werden. 16 Denn der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen mit lautem Befehl, mit der Stimme des Erzengels und mit dem Posaunenruf Gottes, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.17 Danach wir, die wir noch leben und sind Die Linken werden zusammen mit ihnen in die Wolken entrückt, um dem Herrn in der Luft zu begegnen. Und so werden wir für immer beim Herrn sein. 18 Darum ermutigt einander mit diesen Worten.

 

Gewissheit der Auferstehung

  • 1 Korinther 15:49 Und wie wir das Bild des irdischen Menschen getragen haben, so werden wir das Bild des himmlischen Menschen tragen.50 Ich verkünde euch, Brüder und Schwestern, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht ererben können, noch erbt das Vergängliche das Unvergängliche. 51 Hör zu, ich verrate dir ein Geheimnis: Wir werden nicht alle schlafen, aber wir werden alle verwandelt werden – 52 im Nu, im Handumdrehen, bei der letzten Posaune. Denn die Posaune wird erklingen, die Toten werden unvergänglich auferweckt und wir werden verändert. 53 Denn das Vergängliche muss sich mit dem Unvergänglichen bekleiden und das Sterbliche mit der Unsterblichkeit. 54 Wenn das Vergängliche mit dem Unvergänglichen bekleidet ist und das Sterbliche mit der Unsterblichkeit, dann wird sich das geschriebene Wort bewahrheiten: „Der Tod ist vom Sieg verschlungen worden.“

 

  • 2. Korinther 5:8 Denn wir wissen, dass, wenn unser irdisches Haus, dieses Zelt, zerstört wird, wir einen Bau von Gott haben, ein Haus, das nicht mit Händen gemacht ist, ewig in den Himmeln. 2 Denn darüber stöhnen wir, da wir ernsthaft begehren, mit unserer himmlischen Behausung bekleidet zu werden, 3 wenn wir bekleidet doch nicht nackt gefunden werden. 4 Denn wir, die wir in diesem Zelt sind, seufzen, weil wir beladen sind, nicht weil wir unbekleidet sein wollen, sondern weiter bekleidet, damit die Sterblichkeit vom Leben verschlungen wird. 5 Nun, der uns gerade dafür vorbereitet hat, ist Gott, der uns auch den Geist als Bürgschaft gegeben hat. 6 So sind wir immer zuversichtlich, weil wir wissen, dass wir, während wir im Körper zu Hause sind, vom Herrn abwesend sind. 7 Denn wir wandeln im Glauben, nicht im Sehen. 8 Wir sind zuversichtlich, ja, wir freuen uns eher, vom Leib abwesend und beim Herrn anwesend zu sein. 9 Darum machen wir es uns zum Ziel, ob anwesend oder abwesend, ihm wohlgefällig zu sein. 10 Denn wir müssen alle vor dem Richterstuhl Christi erscheinen, damit ein jeder das leibhaftige empfange, was er getan hat, sei es gut oder schlecht. 11 Da wir nun den Schrecken des Herrn kennen, überreden wir die Menschen; aber wir sind Gott gut bekannt, und ich hoffe auch, dass es in eurem Gewissen gut bekannt ist.

 

Fünftes Siegel: Der Schrei der Märtyrer Offenbarung 6:9 Als er das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die für das Wort Gottes und für das Zeugnis, das sie ablegten, getötet worden waren.10 Und sie weinten mit a laute Stimme und sprach: „Wie lange, o Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, bis du unser Blut richtest und rächst an denen, die auf der Erde wohnen?“ 11 Dann wurde jedem von ihnen ein weißes Gewand gegeben; und es wurde ihnen gesagt, dass sie noch eine kleine Weile ruhen sollten, bis sowohl die Zahl ihrer Mitknechte als auch ihrer Brüder, die wie sie getötet werden würden, vollständig wäre? Und der Geist wird zu Gott zurückkehren

 

  • Prediger 12:5 Denn der Mensch wird in sein ewiges Haus gehen, während die Menschen voller Trauer auf der Gasse umhergehen. 6 Denkt an ihn, bevor das silberne Seil des Lebens zerbricht und die goldene Schale zerschmettert wird. Erinnere dich an ihn, bevor der Topf am Brunnen zerbrochen und das Rad am Wasserloch zerquetscht wird. 7 Dann wird der Staub zur Erde zurückkehren, wie er war. Und der Geist wird zu Gott zurückkehren, der ihn gegeben hat

 

  • Genesis 2:7 Da bildete Gott der HERR den Menschen aus Erde vom Acker. Er hauchte dem Mann den Atem des Lebens in die Nase, und der Mann wurde zu einer lebendigen Person.

 

  • Job 27:3 3 Die ganze Zeit ist mein Odem in mir, und der Geist Gottes ist in meiner Nase;

 

  • Job 33:4 4 Der Geist Gottes hat mich gemacht, und der Hauch des Allmächtigen hat mir das Leben gegeben.

 

  • Ecclesiastes 12:7 7 Dann wird der Staub zur Erde zurückkehren, wie er war, und der Geist wird zu Gott zurückkehren, der ihn gegeben hat.

 

  • 1. Korinther 2:11 Denn wer kennt die Dinge eines Menschen, wenn nicht der Geist des Menschen, der in ihm ist? ebenso kennt die Dinge Gottes kein Mensch außer dem Geist Gottes.

 

  • Hesekiel 37:5-6 So sprach der HERR HERR zu diesen Gebeinen; Siehe, ich werde Odem in dich einströmen lassen, und du wirst leben. 6 Und ich werde Sehnen auf dich legen und Fleisch auf dich ziehen und dich mit Haut bedecken und Odem in dich einhauchen, und du wirst leben; und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin.

 

 

 

 

 

Wer ist in den Himmel aufgefahren?  

Es gibt vier Gelegenheiten in der Bibel, wo es scheint, dass Menschen in den Himmel gekommen sind; Elia, Lazarus und Dieb am Kreuz und abwesend von dem Körper, der mit Yehovah anwesend ist.

2 Kings 2:11 Da geschah es, als sie fortfuhren und redeten, dass plötzlich ein feuriger Streitwagen mit feurigen Rossen erschien und sie beide trennte; und Elia fuhr durch einen Wirbelsturm in den Himmel hinauf.

  • Johannes 3:13 Niemand ist in den Himmel aufgefahren außer dem, der vom Himmel herabgekommen ist, das heißt der Menschensohn, der im Himmel ist.

  • 2 Chronicles 21:12 Und es kam ein Brief zu ihm von Elia, dem Propheten, und sprach: (ca

10 Jahre später beweist dieser Brief, dass er (Elia) nicht in den Himmel aufgenommen wurde) So sagt der

Herr Gott deines Vaters David: Weil du nicht auf den Wegen gegangen bist

Josaphat, dein Vater, oder in den Wegen Asas, des Königs von Juda,

Reicher Mann und Lazarus

● Lukas 16:19-23 „Es war ein reicher Mann, der in Purpur und feines Leinen gekleidet war und jeden Tag prächtig lebte. 20 Aber es gab einen Bettler namens Lazarus, voller Geschwüre, der an sein Tor gelegt wurde, 21 und wünschte, mit den Krumen gespeist zu werden, die vom Tisch des reichen Mannes fielen. Außerdem kamen die Hunde und leckten seine Wunden.

 

22 So starb der Bettler und wurde von den Engeln hingetragen

Abrahams Busen. Auch der reiche Mann starb und wurde begraben. 23 Und als er im Hades gequält wurde, erhob er seine Augen und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Busen.

  • Lukas 16:29 Abraham sagte zu ihm: „Sie haben Mose und die Propheten; lass sie sie hören.“ 30 Und er sagte: „Nein, Vater Abraham; aber wenn einer von den Toten zu ihnen kommt, werden sie bereuen.'“31 Er aber sprach zu ihm: „Wenn sie Mose und die Propheten nicht hören, werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn man von den Toten aufersteht.“

Dieb am Kreuz

  • Lukas 23: 39-42 Dann sagte er zu Jesus: „Herr, gedenke meiner, wenn du in dein Reich kommst.“43 Und Jesus sagte zu ihm: „Wahrlich, ich sage dir, heute wirst du bei ihm sein Ich im Paradies.“

 

Behalte dies im Kopf

 

  1. Hebräische Schriften hatten keine Kommas.

 

  1. Es heißt „Paradies“, nicht Himmel.

 

  1. Der Dieb sagte: „Erinnere dich an mich, wenn du in dein Königreich kommst.“

 

  1. Johannes 20:17 Yeshua sagte zu ihr: „Halte dich nicht an mir fest, denn ich bin noch nicht zu meinem Vater aufgefahren; sondern geht zu meinen Brüdern und sagt ihnen: „Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater und zu meinem Gott und eurem Gott.“

  2. Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des großen Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Herzen der Erde sein. abwesend von dem Körper, der mit Jehovah anwesend ist.

 

 

Gewissheit der Auferstehung

  • 2. Korinther 5:8 Denn wir wissen, dass, wenn unser irdisches Haus, dieses Zelt, zerstört wird, wir einen Bau von Gott haben, ein Haus, das nicht mit Händen gemacht ist, ewig in den Himmeln. 2 Denn darüber stöhnen wir, da wir ernsthaft begehren, mit unserer himmlischen Behausung bekleidet zu werden, 3 wenn wir bekleidet doch nicht nackt gefunden werden. 4 Denn wir, die wir in diesem Zelt sind, seufzen, weil wir beladen sind, nicht weil wir unbekleidet sein wollen, sondern weiter bekleidet, damit die Sterblichkeit vom Leben verschlungen wird. 5 Nun, der uns gerade dafür vorbereitet hat, ist Gott, der uns auch den Geist als Bürgschaft gegeben hat. 6 So sind wir immer zuversichtlich, weil wir wissen, dass wir, während wir im Körper zu Hause sind, vom Herrn abwesend sind. 7 Denn wir wandeln im Glauben, nicht im Sehen. 8 Wir sind zuversichtlich, ja, wir freuen uns eher, vom Leib abwesend und beim Herrn anwesend zu sein. 9 Darum machen wir es uns zum Ziel, ob anwesend oder abwesend, ihm wohlgefällig zu sein. 10 Denn wir müssen alle vor dem Richterstuhl Christi erscheinen, damit ein jeder das leibhaftige empfange, was er getan hat, sei es gut oder schlecht. 11 Da wir nun den Schrecken des Herrn kennen, überreden wir die Menschen; aber wir sind Gott gut bekannt, und ich hoffe auch, dass sie in eurem Gewissen gut bekannt sind.

 

  • Prediger 12:7 dann wird der Staub zur Erde zurückkehren, wie er war, und der Geist wird zu Gott zurückkehren, der ihn gegeben hat

 

  • 1. Korinther 2:11 Denn wer kennt die Dinge eines Menschen, wenn nicht der Geist des Menschen, der in ihm ist? ebenso kennt die Dinge Gottes kein Mensch außer dem Geist Gottes.

 

  • Hesekiel 37:5-6 So sprach der HERR HERR zu diesen Gebeinen; Siehe, ich werde Odem in dich einströmen lassen, und du wirst leben; 6 und ich werde Sehnen auf dich legen und Fleisch auf dich ziehen und dich mit Haut bedecken und Odem in dich einhauchen, und du wirst leben und du sollst wissen, dass ich der HERR bin. 

God takes back His spitit
bottom of page